• until 16:00 o'clock
  • Jedes Jahr treffen sich auf dem Bundeskongress studentische Sozialpolitik BukS Sozialpolitik-Referent*innen und -Interessierte zum Austausch und zur Weiterbildung. Letztes Jahr ist der BukS leider ausgefallen, dieses Jahr sind wir wieder da – in Cyberspace!
    Dieses Jahr führt fast kein Weg daran vorbei, sich mit den Auswirkungen der Pandemie auf die soziale und gesundheitliche Situation der Studierenden zu beschäftigen. Vieles davon offenbart aber auch Probleme, die generelle Belastungen und Lücken in der Sozialpolitik von und für Student*innen darstellen.
    Gemeinsam wollen wir Analysen austauschen und Lösungen erarbeiten.

    Programm:

    Das Programm wird noch ergänzt, hier findest du den Plan.

    Freitag
    16:00 Begrüßung mit Café und Kuchen
    16:15 – 17:45 Soziale Ausgrenzung an Hochschulen – Input und Diskussion mit Jens Maeße (Leiter des Forschungsprojektes „WiKult“)
    18:15 – 19:45 Podiumsdiskussion zu Bildungsfinanzierung – u. a. mit Andreas Kemper, weitere Diskutant*innen werden noch bekannt gegeben.

    Anschließend optionales Abendprogramm, Austausch und Vernetzung

    Samstag
    10:00 – 11:00 Psychologische Beratung für Studierende – was geschieht dort, wie ist sie organisiert, wohin wird sie sich zukünftig entwickeln? Workshop mit Wilfried Schumann, Leiter des Psychologischen Beratungs-Service von Universität und Studierendenwerk Oldenburg
    11:15 – 12:45 Stress im Online Studium
    14:00 – 15:30 Psychosoziale Themen

    (Anmeldung: s. externer Link)

Bookmark Bookmarked