• 17:00 o'clock until 18:00 o'clock (Europe/Berlin)

  • Zum ersten Mal veranstaltet der fzs den Bundeskongress zu studentischer politischen Bildung! Eingeladen sind alle, die sich für politische Bildung interessieren und/oder sogar innerhalb ihrer Studierendenvertretung, BuFaTa, Landesstudierendenvertretung o.Ä. zu dem Thema arbeiten. Ziel ist es, sowohl in einen inhaltlichen Austausch zu gelangen, als auch eine Vernetzungsplattform für studentische Interessenvertreter*innen zu schaffen. Daher haben wir uns ein Programm erdacht, in dem die Vernetzung und der Austausch im Vordergrund stehen, gleichzeitig aber auch inhaltlich gearbeitet wird. Im OpenSpace habt zudem ihr die Möglichkeit, selber einen Input eurer Wahl zu geben, meldet euch dazu gerne einfach bei uns!

    Politische Bildung ist Teil der gesetzlichen Auftrages an Studierendenschaften, wird jedoch an den unterschiedlichen Standorten unterschiedlich wahrgenommen. Thema des Kongresses ist es deshalb, Herangehensweise, theoretische und methodische Grundlagen, Selbstverständnis und Ziele studentischer politischer Bildung zu diskutieren und zu erarbeiten. Hierbei sollen bewährte Erfahrungen mit politischer Bildung festgehalten, aber auch innovative Veranstaltungsformate vermittelt und gemeinsam entworfen werden. Außerdem sollen thematische, zielgruppen- sowie öffentlichkeitsarbeitsbezogene und infrastrukturelle Aspekte evaluiert werden. Durch die Vernetzung hochschulpolitischer Bildungsakteur: innen wollen wir einen bleibenden Austausch von Erfahrungen und Wissen zwischen diesen initiieren. Ein weiteres Thema ist die generelle Situation der politischen Bildung an Hochschulen.

    Mehr Infos zum Programm und das Anmeldeformular findet ihr über den externen Link.

Bookmark Bookmarked
    1. 0